Mein Sommer in Saalbach Hinterglemm

In der wärmsten Zeit des Jahres stecken die Berge und Täler von Saalbach Hinterglemm voller Möglichkeiten. Entdecken Sie das Canoyning für sich, erobern Sie Österreichs größten Hochseilgarten und besuchen Sie mit Ihren Kids einen der vielen Themenparks und Erlebniswelten.

Dass man in Saalbach Hinterglemm ganz hervorragend Ski fahren kann, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Die Alpen erfreuen sich gerade im schneebedeckten Winterkleid großer Beliebtheit. Wer hätte gedacht, dass die malerischen Berge und Täler des Salzburger Landes im Sommer sogar noch schöner sind?

Denn sobald der letzte Schnee geschmolzen ist und die Bäume und Wiesen in den Tälern beginnen, zu blühen und zu wachsen, ist die Landschaft erfüllt von einem satten Grün. Den Duft von Sommer, Blumen und Bergluft in der Nase und das Gebimmel der Kuhglocken im Ohr fühlt man sich alsbald so selig wie Heidi auf ihrer heißgeliebten Alm.

Abenteuer erleben im Tal der Spiele

Stichwort Heidi: Gerade für Kinder ist ein Urlaub in Saalbach Hinterglemm im Sommer ein wahres Paradies. Innerhalb von zwei Wochen lässt sich nur schwer unterbringen, was alles an Aktivitäten und Themenparks für die Kleinen geboten wird. Als Tal der Spiele wird die Salzburger Landschaft auch bezeichnet. Dabei hält die Region nicht nur Specials für die Kleinen parat sondern auch Abenteuer, die auch Erwachsene in ihren Bann ziehen: Bei Bogenschießen, Reiten, Mountainbiken, Klettern, Skaten, Sommerrodeln und seit neuestem auch Canyoning sowie einer ganzen Palette an weiteren Sportangeboten ist sicherlich für jeden etwas dabei. Wie wäre ein Besuch in Österreichs höchsten Hochseilgarten?

Neue Welten für Klein und Groß

Wer den jüngsten Familienmitgliedern eine ganz besondere Freude machen und selber eine ganze Menge Natur aufschnappen möchte, der hat die Wahl zwischen abenteuerlichen Rätseln und Spielen auf dem „Berg Kodoks“ oder auch „Montelinos Erlebnisberg“, dem „Käptn Hook Erlebisfreibad und sogar einem Märchenwald. Auch die „großen“ Besucher vermag der Themenpark Talschuss-Teufelswasser zu faszinieren – ein Wasserpark, der ganz dem lebensspendenden und doch manchmal bedrohlich werdenden Element des Wassers gewidmet ist. Die einzelnen Stationen des Parks wechseln sich ab zwischen Wellness und Abenteuer und bieten so eine optimale Abwechslung im Kontakt mit dem blauen Nass.

Natur spüren

Smartphone, Computer, Schreibtisch, Flugzeug. Allzu oft scheint die Natur meilenweit weg vom eigenen Leben zu sein. Nichts könnte geeigneter sein, sie wieder an Haut und Haar zu spüren, als ein Urlaub in Saalbach Hinterglemm. Für eine Wanderung durch Berge und Täler hat man nicht vier oder fünf sondern sage und schreibe 400 (!) Wanderwege zur Auswahl – allesamt genau beschildert. Sie ziehen dennoch einen Wegbegleiter vor, der nicht nur die Routen kennt sondern auch eine ganze Menge über die Gegend, ihre Geologie, Flora und Fauna weiß? Dann begeben Sie sich am besten in die Hände der kompetenten Wanderführer. Gerade für Hobbygärtner stellt der Heilkräuter- und Alpenblumenweg ein echtes Schmankerl da. Geschichtsinteressierte erfahren beim Heimat-Rundweg Daten und Fakten über die Entwicklung Saalbach Hinterglemms vom armen Bergbauerndorf zu einem international erfolgreichen Tourismusort. Sagen und Mythen inklusive. Doch nicht nur die Füße, auch die Hände kommen beim Schnitz-Workshop in „Schnitza’s Holzpark“ in Einsatz.

Viel zu erleben, viel zu sehen. Ob mit Kindern, als Paar oder ganz alleine – der Sommer in Saalbach Hinterglemm hat das Potenzial IHR Sommer zu werden. Für welche Wege Sie sich am Ende auch entscheiden.


 

Copyright:
Foto 1: Saalbach Hinterglemm
Foto 2: Saalbach Hinterglemm - Edward Groeger
Foto 3: Saalbach Hinterglemm - Edward Groeger
Foto 4: Saalbach Hinterglemm - Bauböck
Foto 5: Bauer/ Saalbach Hinterglemm

Indem Sie ohne Veränderungen Ihrer Standard-Browser-Einstellung weiterhin diese Seite besuchen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung